Standort für die Errichtung einer Alternativen Wohnform in Ohlsdorf!

Mit Landesrätin Gerstorfer habe ich vor einigen Wochen vereinbart, dass ein gemeinsames Projekt „alternatives Wohnen“ am Standort unseres "Betreubaren Wohnens" in unserer Gemeinde umgesetzt wird.

Ich habe daraufhin mit der LAWOG als Eigentümer des "Betreubaren Wohnen" Kontakt aufgenommen und gebeten, die Machbarkeit des Projektes zu prüfen.

 

Das sehr erfreuliche Ergebnis ist nun eingelangt: mit einer Aufstockung des "Betreubaren Wohnen" bzw. einer Erweiterung in Richtung Osten ist es möglich, betreute Wohneinheiten für Menschen mit Pflegestufe 1 bis 3 zu errichten und auch Synergien mit dem "Betreubaren Wohnen" zu schaffen.
Der Planungsausschuss hat heute die vorgelegte Planung für gut befunden, er wird sich in der nächsten Sitzung im Detail damit befassen.
Ich freue mich sehr, dass nun endlich die Umsetzung eines meiner Leitprojekte in naher Zukunft  sicher gestellt ist.
Herzlichst Ihre
Bürgermeisterin

Christine Eisner

christine.jpg